Aktuelles

Ausgezeichnet: UN-Dekade für biologische Vielfalt

2.6.2020

Mit der Erklärung der Jahre 2011 bis 2020 zur UN-Dekade für biologische Vielfalt haben die Vereinten Nationen die Weltöffentlichkeit dazu aufgerufen, sich für die globale Biodiversität einzusetzen. Im Mai 2020 wurde der DAWN CHORUS als offizieller Beitrag in die UN-Dekade Biologische Vielfalt aufgenommen.

Der bayerische Wissenschaftsminister Bernd Sibler gratulierte zur Auszeichnung von DAWN CHORUS durch die UN-Dekade mit einem persönlichen Grußwort: „Vögel sind natürlich ein Biodiversitäts-Indikator und darauf lassen sich Rückschlüsse auf den Zustand eines Ökosystems schließen – Ausdruck des Klimawandels – und natürlich auch eine Urbanisierung. Und natürlich steigt einfach die Bewusstseinsbildung für die kostbare Vielfalt vor unserer Haustür. Deshalb möchte ich mich ganz herzlich bedanken. […] Herzlichen Dank und herzlichen Glückwunsch.“

Zur Auszeichnung

www.undekade-biologischevielfalt.de

Danke für 3.500 Vogelstimmen im Mai 2020

31.5.2020

Die erste Upload-Phase zur Erhebung des morgendlichen Vogelgesangs ist abgeschlossen.
3.500 Menschen haben Aufnahmen des morgendlichen Vogelgesangs vor ihrer Haustür auf DAWN CHORUS hochgeladen und mit Menschen in aller Welt geteilt.

Die Uploads stammen aus aller Welt: Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Türkei, USA, Japan, Südafrika, Australien, Sri Lanka, Bhutan, Indien, Nicaragua, Mauritius und viele andere Länder.

Über 65.000 Follower in den sozialen Medien zeigen bis zum Ende der ersten Phase ihre Begeisterung.

Dieser Erfolg von DAWN CHORUS als Plattform für die einzigartige Klanglandschaft der Artenvielfalt dient dem Projekt als enorme Motivation und Anreiz für eine regelmäßige Fortsetzung der Datenerhebung in den nächsten Jahren.

Dawn Chorus singt weiter – Upload Zeitraum bis Ende Mai verlängert

19.5.2020

Auf www.dawn-chorus.org teilen nun seit dem 1. Mai Menschen aus aller Welt Aufnahmen des morgendlichen Vogelkonzerts vor ihrer Haustür.
Im Sinne des Artenschutzes werden die Aufnahmen weltweit erhoben, digital erlebbar und für die Wissenschaft nutzbar gemacht. In der Zusammenarbeit mit Künstlern sollen weitere Dimensionen des Naturerlebens erschlossen werden.

Die Initiatoren freuen sich über das erstaunliche Echo, das der Dawn Chorus in der kurzen Zeit seit dem Start erfahren hat. Ursprünglich bis zum 22. Mai geplant, verlängern sie deshalb die erste konzentrierte Phase weltweiten Sammelns bis zum Ende des Monats.

Verlängerter Sammlungszeitraum aufgrund des großen Engagements

1.- 31. Mai 2020

Noch bis zum 31. Mai 2020 besteht nun Gelegenheit, die morgendlichen Vogelstimmen aufzunehmen und unter www.dawn-chorus.org hochzuladen. Die Teilnahme ist einfach und erfordert kein weiteres Equipment als das eigene Smartphone. Die Anleitung findet sich online.

Diese Aufnahme empfehlen
Diese Aufnahme empfehlen